Wer kann mydao anwenden?


Waltraud S. (55), Friseurin, laboriert an unerklärlichen, immer wiederkehrenden Problemen mit ihrer Haut. Sie hat gelesen, dass die Ursachen für aktuelle Situationen auch in Erlebnissen in früheren Leben begründet sein können. Sie lässt sich in mehrere ihrer vorangegangenen Existenzen führen und erkennt dort die Wurzel ihrer Beschwerden. Im Zusammenhang damit steht auch eine Beziehungsproblematik in ihrem Verhältnis zu ihrer Mutter.  Mit einer erprobten Technik wird sie zur Erkenntnis geführt und löst die Ursachen auf.

Sandra B. (62), fühlt sich manchmal wie fremdbestimmt und setzt aggressive Handlungen in gewissen Situationen, wo sie sich im Nachhinein fragt, warum. Mit Alkohol kommt sie dann zeitweilig zur Ruhe, bis sich alles nach einiger Zeit wiederholt. Bei einem Clearing wird festgestellt, dass sie von der Seele eines Verstorbenen besetzt ist, der Alkoholiker war und seine Sucht in ihr weiterlebt. Die Befreiung davon gelingt mit Hilfe der Clearing-Methode.

 

In den Büros einer Firma klagen die Mitarbeiter oft über Stress, Abgeschlagenheit und Konzentrationsmangel. Der mydao-Lebensraum-Consulter analysiert die räumlichen Gegebenheiten und empfiehlt Maßnahmen, von denen manche einfach und schnell durchzuführen sind. Nach relativ kurzer Zeit ist feststellbar, dass sich die Beschäftigten an ihren Arbeitsplätzen wohler fühlen und dass Arbeitsfreude und Leistung gestiegen sind. Zudem ist eine harmonischere Stimmung in den Teams wahrzunehmen. Auch der Chef hat sein Büro vom Lebensraum-Consulter optimieren lassen und hat so Anteil an den positiven Veränderungen in der Firma. (Eigentlich war es ja seine Idee... ;-)

 

Anna F. (34), Computerfachkraft, ist durch Job und Familie sehr gefordert und entschließt sich, Qigong zu erlernen. Sie mag die fließenden, sanften Übungen, die im Einklang mit einer vertieften natürlichen Atmung durchgeführt werden. Die wöchentliche Übungsgruppe erleichtert es ihr, die Abläufe regelmäßig zu praktizieren.  Ihr Bewusstsein wird klarer,  sie kann Stress abbauen, und bald fühlt sie sich gelassener und ruhiger.

 

Robert S. (64), Pensionist, möchte selbst mehr dazu beitragen, dass sein Allgemeinzustand besser wird und lernt, durch das Üben von Qigong seine Lebensenergie Qi zu aktivieren. Zudem stellt er seine Ernährung nach den Prinzipien der Fünf Elemente um. Er spürt nach einiger Zeit wieder neue Kräfte und blickt nun optimistisch in die Zukunft.

 

Kurt L. (28), Sportler, ist ständig müde und möchte seine Leistungen verbessern. Durch Ernährungsumstellung nach den Gesichtspunkten der Traditionellen Chinesischen Medizin und Gesundheitsförderung (Fünf-Elemente-Ernährung) gelingt es ihm, aktiver, kräftiger und konzentrierter zu werden und er schafft seine Herausforderungen mit Erfolg.

 

Christina Z. (25), Studentin, ist sich bezüglich ihres Lebensweges unsicher und überlegt einen Studienwechsel. Sie lässt eine Chinesische Geburtsdatenanalyse erstellen, die ihr Auskunft über ihre Charaktereigenschaften, Neigungen und Talente gibt. Sie wird dadurch in ihrem eingeschlagenen Weg bestärkt und setzt ihr Studium erfolgreich fort.

 

Hans und Erika K. wollen ihre Wohnung neu gestalten.

Sie haben von Feng Shui gehört, einer empirischen, Jahrtausende alten chinesischen Lebensraumwissen- schaft. Diese Methode achtet auf energetische Zu- sammenhänge zwischen Mensch und Umwelt. Sie lassen sich daher vom mydao-Lebensraum-Con- sulter beraten, der nach eingehender Besprechung und Planung konkrete Gestaltungsmöglichkeiten anbietet.

Ihre Wohnung ist mit relativ wenigen Veränderungen zur Wohlfühloase geworden, in der sie jetzt glücklich sind.